Geheimnisvolles Moor und grazile Orchideen

Moore sind seither mystische Orte. Der weiche Boden gibt beim Betreten nach, Nebelbänke ziehen durch tiefe Senken, hier und da hört man das Knacken eines Astes. Überall gibt es tiefe Morastlöcher die jeden Schritt zur Herausforderung machen. Durch den Nebel hindurch erahnt man alte Birken, die stumm ihr Dasein fristen.

 ORT
Chiemsee, Bayern, Deutschland
 

TERMIN

2.5. - 3.5.2020
AUSGEBUCHT - Warteliste möglich

 WORKSHOP PREIS

398 € pro Person

im Preis inbegriffen:

Teilnahme am kompletten Workshopprogramm
individuelle Betreuung

nützliche Tipps und Tricks

Führung zu den besten Stellen für Landschafts- und Makrofotografie

nicht im Preis inkludiert:
An- und Weiterreise zu den Locations
Versicherungen 
Fotoausrüstung
Übernachtung
Verpflegung

GRUPPENGRÖSSE

min. 6 - max. 8 Personen

EMPFOHLENE (FOTO)AUSRÜSTUNG

Kamera

Weitwinkelobjektiv (z.B. 16-35mm)
Teleobjektiv (z.B. 70-200mm)
Makro-Objektiv (zb.B. 100mm)
Stativ

Bohnensack für bodennahes Arbeiten

Kabel- oder Funkfernauslöser 
Akkus
Speicherkarten

festes, wasserabweisendes Schuhwerk
diverse Filter (Die Filter der Firma KASE können während des Workshops bereit gestellt werden!)


Bitte verwende keinen Batteriegriff. Dieser ist bei der bodennahen Makrofotografie oft hinderlich.

Allgemeine Informationen

Begleite die bayrische Natur- und Landschaftsfotografin Pia Steen und mich auf einer mystischen Tour durch das schönste Hochmoor im Chiemgau und genieße dabei eine einzigartige Natur! Diese beeindruckende Landschaft wird dein Naturfotografenherz höherschlagen lassen! 


Das Moor ist ein einmaliges Landschaftselement und bietet mit seinen Birkenwäldern und Moorseen vor allem im Frühling eine unglaubliche Fotokulisse. Die Motivvielfalt ist hier schier unbegrenzt. Vor allem, wenn das Wollgras das Moor in ein sanftes Weiß taucht, ist dieser Fleck Erde ein wahrer Augenschmaus! Unweit des Moors werden wir zudem gemeinsam das "kleine Knabenkraut"- eine wilde Orchidee - oder die sibirische Schwertlilie fotografieren und richtig in Szene setzen.

Für wen eignet sich der Workshop?
Der Workshop richtet sich an Einsteiger und Fortgeschrittene. Der Fokus liegt auf der Landschafts- und Makrofotografie. Wir befassen uns intensiv mit dem Bildaufbau und der kreativen Bildgestaltung. Dazu gehören die Grundlagen der Landschafts- und Makrofotografie sowie der Umgang mit Licht und dem Motiv. Wir vermitteln dir den richtigen Umgang mit der Kamera und beantworten dir alle Fragen zur Kameraeinstellung. Dieser Workshop wird dir helfen Motive zu erkennen, bessere Bilder zu machen und noch mehr Spaß am Fotografieren zu haben!

Welche Anforderungen bringt der Workshop mit sich?
Da das beste Licht für Landschaftsaufnahmen früh morgens zum Sonnenaufgang ist, ist die Bereitschaft zum frühen Aufstehen notwendig. 
Wir treffen uns am Samstag bereits vor Sonnenaufgang, damit wir rechtzeitig an der Fotolocation sind. Vom Parkplatz läuft man etwa 10, maximal 20 Minuten auf ebenen Wegen zu den fotogenen Stellen in diesem Moor. Die Wege sollten nicht verlassen werden, um die Natur nicht zu beschädigen. Zudem kann man sehr schnell im Moor einsinken. Es gilt sich vor Ort vorsichtig zu bewegen um die Verletzungsgefahr zu minimieren.

Tagsüber können wir die Eindrücke des Morgens in Ruhe Revue passieren lassen und widmen uns nach einem ausgiebigen Frühstück der Bildbesprechung und Bearbeitung mit Lightroom. Wer sich ausruhen mag hat dazu tagsüber die Gelegenheit oder besucht mit uns das nahegelegene Moormuseum. 

Wenn das Licht abends langsam weicher wird, besuchen wir eine wunderschöne Orchideenwiese. Dort werden wir dir viele Tipps und Tricks geben, wie du selber einmalige Blumenbilder machen kannst und die wunderschönen Blumen richtig in Szene setzt. 

Am Sonntag heißt es noch einmal früh aufstehen, um das beste Licht für Landschaftsaufnahmen im mystischen Moor zu bekommen. Wir fotografieren so lange bis das Licht zu hart wird. Wir genießen gemeinsam ein letztes  ausgiebiges Frühstück und beantworten dir gerne alle Fragen. Mit vielen tollen Eindrücken und vollen Speicherkarten endet unser Workshop.

Wir planen den Workshop bestmöglich angepasst an das jeweilige Motiv, um die Chancen auf die Wollgrasblüte zu erhöhen. Trotz der sorgfältigen Planung und langjähriger Erfahrung kann jedoch keine Garantie für die Anwesenheit der Wollgrasblüte und Orchideen gegeben werden.
 

Noch Fragen?

Bei Fragen kontaktiert  bitte Pia unter info@piasteen.de. Sie meldet sich schnellstmöglich bei dir.
Gerne gibt Pia dir Tipps zu diversen Unterkünften in der Gegend rund um das Moor. 

Mit der Anmeldung zum Workshop akzeptierst du die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Pia Steen Fotografie. 
Alle Workshopaktivitäten geschehen auf eigene Gefahr.

Für die Buchung wirst du zur Homepage von Pia Steen weitergeleitet.