Über mich.

Vita & Awards.

Die Liebe zur Natur, oder: Wie alles begann.
 

Ich liebe die Natur seit meiner Kindheit, die ich in Kärnten/Österreich verbracht habe. Schon früh interessierte ich mich für alles was in Wäldern und Wiesen kreucht, fleucht und wächst. Darum ging ich oft und gerne auf ausgedehnte Entdeckungsreisen im Freien – sehr oft ausgerüstet mit einem Bestimmungsbuch. Zudem war ich als Kind stolze Besitzerin unzähliger Bildbände zum Thema Natur, und zwar hatte ich so viele davon, dass sich die Regalbretter in meinem Kinderzimmer schon durchbogen. Der Schwerpunkt lag dabei auf Büchern zu Island, Säugetieren und Unterwasserwelten.

 

Nachdem ich lange Jahre Fotos in Bildbänden bestaunt hatte, kam das Interesse selbst zu fotografieren erst recht spät. Im Jahr 2009 bekam ich meine erste DSLR Kamera und danach ging alles ganz schnell: Die ersten fotografischen Misserfolge stellten sich natürlich prompt ein, aber meine Leidenschaft zur Fotografie war geweckt! Als reine Autodidaktin habe ich mir mein fotografisches Wissen durch ausprobieren, nachlesen und hartnäckiges üben angeeignet.

Meine Fotos sind in der Regel nicht rein dokumentarisch, vielmehr möchte ich unübliche Einblicke in die zauberhafte Welt der Insekten geben, kleine Geschichten erzählen und beim Betrachter Emotionen wecken.

IMG_3641.JPG

Was mir in der Fotografie wichtig ist.
 

Sorgfältiges Arbeiten ist mir wichtig. Und: Ich plane gerne im Voraus. So habe ich oft schon Motive für nicht so schönes Wetter im Kopf: Denn, auch wenn das Licht mal nicht perfekt ist gibt es immer Möglichkeiten ein gutes Foto zu machen. Egal bei welchem Wetter! Nur manchmal braucht es dafür eben Plan B oder Plan C …
Großen Wert lege ich darauf, dass meine Fotos bestmöglich aus der Kamera kommen und die anschliessende digitale Bearbeitung sich nur mehr auf das Nötigste beschränkt. Aus diesem Grund ist es für mich unerlässlich bereits bei der Aufnahme die Kameraeinstellungen passend zu wählen und gewissenhaft zu arbeiten.

 

Im Laufe der Jahre habe ich einen eigenen Stil entwickelt, meine Fotos sind oft geprägt von zarten Farben, Licht und einem farbenprächtigen Bokeh.

 

 

Tracy Calder, Amateur Photographer Magazine (UK) schreibt über meine Arbeiten:

       "This romantic approach is evident in all of Perdita’s work, regardless of subject matter. … Looking at 

her work, it’s clear that much of this fairytale vibe comes from the beautiful backgrounds she creates: 

leaves, grasses and flowers are recorded as wonderful washes of colour. … While she may call her work 

romantic and fairytale-like there is nothing light or insubstantial about Perdita’s pictures: 

they are bold, uplifting, and beautiful."

Den Artikel lesen

 

 

 

 

Warum ich Workshops leite.

 

Kurz und bündig: Weil es mir Spaß macht! Es macht mir Freude mein Wissen weiterzugeben und meinen Kursteilnehmern bei der Umsetzung toller Fotos zur Seite zu stehen. Meine Fotoworkshops finden seit Anfang 2018 in Wien und Umgebung statt, aber auch im Ausland. Die Gruppengröße meiner Workshops beträgt nie mehr als 3 - 6 Teilnehmer. So ist eine hohe Qualität und vor allem individuelle und zielführende Betreuung aller Teilnehmer garantiert. Obwohl viel gelernt wird, ist die Atmosphäre in meinen Fotokursen immer locker und angenehm. Und das ist mir auch Besonders wichtig! Außerdem leite ich Foto-Coachings, in denen ich mich voll und ganz einem oder zwei Teilnehmern widmen kann.  

 

 

 

Ich bin stolz ein SIGMA Ambassador zu sein.

Seit Anfang 2019 zähle ich zu den Markenbotschaftern von Sigma Österreich. Sigma ist eine Marke, von deren Produkten ich restlos überzeugt bin und die ich gerne und uneingeschränkt weiterempfehlen kann. Natürlich entstehen meine Fotos vorrangig mit diversen SIGMA Objektiven. Ich freue mich sehr über diese wertvolle Partnerschaft!

Und ich bin ein "f-stop pathfinder".
Die Rucksäcke der Marke f-stop sind die ersten Fotorucksäcke die mich wirklich begeistern konnten. Mit meinem f-stop Tilopa kann ich endlich größere Lasten über weite Strecken tragen. Und das ganz ohne Rücken- oder Schulterschmerzen! Ich freue mich sehr über die Zusammenarbeit mit dem starken Partner f-stop.

 

 

Was ich sonst noch so mache.

Leidenschaftlich gerne halte ich Vorträge zum Thema Fotografie und schreibe redaktionelle Artikel für Fotomagazine. Ab und zu fungiere ich als Juror bei internationalen Fotowettbewerben wie zum Beispiel für FOTONOJA 2018 oder ich juriere Fotowettbewerbe der online-Plattformen ViewBug und photocrowd.

 

Mein fotografischer Schwerpunkt liegt momentan im Bereich Haustier-, Makro- und Wildlifefotografie - vor allem liegen mir streng geschützte Arten wie Europäische Ziesel und Feldhamster am Herzen, darum unterstütze ich Artenschutzprojekte und Wildtierauffangstationen wie zum Beispiel die IGL Marchfeldkanal oder die Wildtierhilfe Wien.

 

Meine Auszeichnungen.
 

Einige meiner Fotos wurden bei verschiedenen Fotowettbewerben im In- und Ausland mehrfach ausgezeichnet.
Sie können übrigens auch als qualitativ hochwertige Wandbilder erworben werden.

ND Awards 2021 3. Platz - Kategorie "Nature / Other" (Professional), Serie, Titel: "Nature Studies"

press to zoom

ND Awards 2021 Honorable Mention Kategorie "Nature / Wildlife" (Professional)

press to zoom

Gesamtsieg - "Fotografin des Jahres 2021", DigitalPHOTO-Magazin

press to zoom

"Fotograf des Jahres 2021", DigitalPHOTO-Magazin 4. Platz, Teilbewerb, Kategorie "Makro"

press to zoom

MontPhoto Contest 2020 Lobende Erwähnung - Kategorie "Andere Tiere"

press to zoom

Nature Photographer Of The Year 2020 Finalist - Kategorie "Other animals"

press to zoom

Nature Photographer Of The Year 2020 Finalist - Kategorie "Other animals"

press to zoom

CUPOTY 02 - Close-up Photographer of the Year 2020 Finalist - Kategorie "Insekten"

press to zoom

"Fotograf des Jahres 2021", DigitalPHOTO-Magazin 10. Platz, Teilbewerb, Kategorie "Wildlife"

press to zoom

"Fotograf des Jahres" des DigitalPHOTO-Magazin 2020 3.Platz, Teilbewerb, Kategorie "Makro"

press to zoom

ND Awards 2019 Honorable Mention - Kategorie "Nature / Trees" (Professional)

press to zoom

CUPOTY 01 - Close-up Photographer of the Year 2019 2. Platz - Kategorie "Pflanzen und Pilze"

press to zoom

"Fotograf des Jahres", DigitalPHOTO-Magazin 2019 8. Platz, Teilbewerb, Kategorie "Wildlife"

press to zoom

Fotoforum Award 2019 3. Platz – Tiere, Kategorie "Insekten"

press to zoom

"Fotograf des Jahres" des DigitalPHOTO-Magazin 2019 1.Platz, Teilbewerb, Kategorie "Makro"

press to zoom

Magical Nature 2018 Highlight - Kategorie "Pflanzen"

press to zoom

IGPOTY 2018  Lobende Erwähnung - Kategorie "Wildlife in the garden"

press to zoom

Magical Nature 2018 1. Platz - Kategorie "Andere Tiere"

press to zoom

GDT Europ. Naturfotograf des Jahres 2018 Lobende Erwähnung - Kategorie "Pflanzen und Pilze"

press to zoom

OPOTY 2018  Finalist - Kategorie "Small world"

press to zoom

International Photographer of the Year 2017 1. Platz – Kategorie Natur: "Macro" Serie "Flower power butterflies"

press to zoom

Nature Photographer Of The Year 2017 2. Platz

press to zoom

Oasis Photo Contest 2017 2. Platz – Kategorie: ”All the other animals“

press to zoom

ND Awards 2017 2. Platz – Kategorie Nature: "Macro" Serie "Flower Power Butterflies"

press to zoom

Trierenberg Super Circuit 2017 Goldmedaille – Kategorie: ”Colour Extasy“

press to zoom

Nature Photographer Of The Year 2017 Lobende Erwähnung

press to zoom

International Photographer of the Year 2017 Lobende Erwähnung – Kategorie Natur: "Mammals" Serie "Seen you"

press to zoom

Fotoforum Award 2017 Gesamtsieger – Tiere, Kategorie: ”Other animals“

press to zoom

Siena International Photography Awards 2017 Remarkable Award

press to zoom

Comedy Wildlife Photography Award 2016 Highly commended

press to zoom