Wilder Tauglbach & Gollinger Wasserfall

Das Gebiet der Taugl ist definitiv eine atemberaubende und einzigartige Gegend. Wild, geheimnisvoll und  ständig in Veränderung. Die Taugl und ihre Nebenzuflüsse haben beeindruckende Orte geschaffen, die über Jahrhunderte vom glasklaren Wasser geformt wurden. Gemeinsam durchstreifen wir das Gebiet und fotografieren kleine und große Wasserfälle, Klammen mit farbigem Gestein und mit etwas Glück auch das Bergglühen zu Sonnenaufgang. Zusätzlich statten wir auch dem Gollinger Wasserfall, einem der schönsten und höchsten Wasserfälle in Österreich, einen Besuch ab.

 ORT

Bad Vigaun, Salzburg

TERMIN von/bis

16.10.2021, 8:00
bis

17.10.2021, ca.12:00

AUSGEBUCHT

 WORKSHOP PREIS

379 € pro Person

im Preis inbegriffen sind:

fotografische Betreuung durch 2 WS-Leiter

Location Guiding

nicht im Preis inkludiert:
individuelle Anreise,
Kosten für die Unterkunft,

Kosten für Verpflegung,

Eintritt zum Gollinger Wasserfall

GRUPPENGRÖSSE

min. 4 - max. 6 Personen

BENÖTIGTE (FOTO)AUSRÜSTUNG
 

KameraSpiegelreflexkamera oder spiegellose Systemkamera

Weitwinkelobjektiv

Standardobjektiv (bis 70mm) oder ein leichtes Teleobjektiv (z.B. 70-200)
Filter (Polfilter & ND Filter)

Stativ
Fernauslöser

Speicherkarte(n)

Akkus
ein weiches Putztuch um die Objektiv-Linse und/oder Filter abzuwischen

 

Gummistiefel & WATHOSE

 

ZUR SICHERUNG DER BILDER

dein eigener Laptop - wenn vorhanden

UNTERKUNFT

 

Die Kosten für die Unterkunft sind im Workshop-Preis nicht inbegriffen.
In der Umgebung können Zimmer angemietet werden. Die Buchung und Bezahlung der Unterkunft erfolgt durch den Teilnehmer selbst.

Nach der Buchung bekommst du von mir einen Vorschlag für die Unterkunft.

Es ist anzuraten die Zimmer so früh wie möglich zu buchen!

VERPFLEGUNG

 

Die Verpflegung der Teilnehmer ist im Workshop-Preis nicht inkludiert.

TRANSPORT


Die Anreise der Teilnehmer ist nicht im Workshop-Preis inkludiert und muß selbst organisiert werden. Während der Workshop-Tage werden wir - wenn möglich - Fahrgemeinschaften organisieren.

Zum Workshop Ablauf

1. Tag:

Die Anreise zum Workshop erfolgt eigenständig. Wir treffen uns am ersten Workshoptag um 8:00 an einer der Locations. Nach einer kurzen Einführung geht es dann los. Je nach Wetter nutzen wir die vorhandene Zeit bestmöglich zum Fotografieren. Abends gehen wir gemeinsam Essen und besprechen im Anschluss die Bilder die am Tag entstanden sind.

2. Tag:

Es geht schon vor Sonnenaufgang los, gemeinsam fotografieren wir im Bach und mit etwas Glück das Bergglühen zu Sonnenaufgang. 
Um ca. 12:00 endet der Workshop.

Nach der Buchung bekommst du von mir einen Vorschlag für eine Unterkunft. 
Es ist anzuraten die Unterkunft so früh wie möglich zu buchen!

 

 



 

Allgemeine Informationen

 

Für wen ist der Workshop geeignet?

  • Du bist begeistert von Klammen und Wasser und willst unter engagierter Anleitung tolle Landschaftsfotos machen? Dann bist du hier richtig!

  • Du bist Anfänger oder fortgeschrittener Fotograf? Dann ist der Workshop sehr gut für dich geeignet.

  • Die fotografischen Zusammenhänge von Blende, ISO und Belichtungszeit sind dir bekannt.

  • Du bist mit deiner Kamera vertraut (gegebenenfalls bitte das Kamerahandbuch mitbringen).

  • Durch die begrenzte Teilnehmeranzahl ist eine intensive und individuelle Betreuung jedes Teilnehmers garantiert.

  • Wir werden viel Zeit im und ums Wasser verbringen, diverse Bachläufe zu Fuss (im Wasser) abgehen und auch mal über einen umgefallenen Baumstamm oder über Schwemmgut klettern müssen. Steine im Wasser und Steinplatte am Ufer können mitunter durch Algenbewuchs oder heruntergefallenes Herbstlaub glitschig sein. Eine gewisse Trittsicherheit ist also vonnöten. 


 

Was wird im Workshop vermittelt?

  • Motive sehen und erkennen

  • spannende und ansprechende Bildgestaltung und gezielte Linienführung: die Regeln der Bildgestaltung richtig umsetzen

  • die Verwendung von Filtern 

  • Langzeitbelichtungen am Wasser

Was soll ich zum Workshop unbedingt mitbringen?

  • eine Spiegelreflexkamera oder eine spiegellose Systemkamera

  • geeignete Objektive: ein Weitwinkelobjektiv und ein Standardobjektiv (-70mm) oder ein leichtes Teleobjektiv (z.B. 70-200)

  • ein Stativ

  • Speicherkarte und aufgeladene(r) Akku(s) nicht vergessen

  • Gummistiefel UND eine Wathose - manche Bereiche sind nur mit der Wathose erreichbar

  • der Jahreszeit angepasste Kleidung, Regenschutz

 

Du hast noch Fragen?
Melde dich einfach via Kontaktformular bei mir.